Kanalreinigung

Kanal verstopft, was tun? - Tipps und Hinweise​

Die Bezeichnung Kanalreinigung umfasst Vorkehrungen zum säubern von Hausabwasser und Industrieabwässer sowie von Gräben und Schächten.

Kanalreinigung

Wenn infolge bei einem verstopften WC, Badewanne, Geschirrspüler, Waschbecken oder Dusche keine Rohrreinigung durch eine Saugglocke, Rohrreinigungsspirale oder Rohrreiniger mehr hilft, liegt ein Kanalkollaps vor.

Ein großes Handikap, dass in letzter Zeit oftmals auftaucht, sind Speisenreste, Fettmassen und Öle aus Küchen, die im Abfluss oder der Toilette verschwinden.

Die Mehrheit von Gebäuden sind über passende Leitungen an die regionale Wasserversorgungs- und Abwassernetz aneinandergekoppelt.

Man sollte nicht verkennen mit dem Abwasser werden auch Feststoffe in die Kanalisation ausgeleert.

Die Beschleunigung des Abwassers ist zu gering um diese Feststoffe in den Kanalrohren heraus zu spülen.

Diese stocken später und setzen sich als hartnäckige, übel riechende Ansammlung an den Wänden der Kanalrohre fest und machen diese undurchlässig mit der Zeit.

Auch bei einem Langfristigen oder immerwährenden Wassermangel oder Trockenheit besteht Anlass, dass das Kanalrohr nicht angemessen durchgespült wird und darin Rückstände vorhanden sind. Solche lassen sich aber dann mit Hochdruck gewöhnlich und relativ bequem abspülen.

Kanalisation

Die Reinigung kann je nach Kaliber mechanisch oder mit der Hand arrangiert werden. Das Reinigen mit der Hand wird bei sicher betretbaren Wasserwegen praktiziert.

Kanalgroßöffnungen bis 2 Meter Rohrdurchmesser werden in der Regel maschinell gereinigt.

Mit Hochdruckreinigern bei der Kanalreinigung wird die Sielhaut an der Rohrwandung innenliegend generell oder durchgängig entfernt.

Sehr viele Firmen in größeren Städten sind erprobt mit besonderem Spezialwissen für die Reinigung von Kanälen. Es kommen teure Kanaleinigungsgeräte mit leistungsfähigen Kanalkameras und TV Geräten zum Einsatz die erwiesenermaßen im nach hinein gute Dienste leisten.

Selbst kräftige Verunreinigungen, sowie Verschlammungen, Rückstände, Sandeinspülungen und Feststoffe aus Dreck und Abfall lassen sich sicher mit 170 bar und einer ca. 300 Liter pro Minute durchgehenden Durchspülleistung akkurat entfernen.

In der heutigen Zeit werden für Reinigungsvorgänge in Kanälen und Rohren so gut wie keine Chemie mehr verwendet. Denn man sollte schon gegenüber seinen Kunden und unserer Umwelt verantwortungsvoll und pflichtbewusst handeln.

Letzte Aktualisierung am 3.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API