Abflussgeruch vermeiden durch Abfluss reinigen - was kann ich tun?

​Mit unserer Hilfe bekommen Sie den Abflussgestank in den Griff

Leider muss man das so feststellen und das ist zwar drastisch formuliert, aber so geht es uns nun schon seit mehreren Wochen. Mal mehr mal weniger heftig ist ein übler Geruch im Badezimmer.

An vereinzelten Tagen hat man es nur schwerlich ertragen können. Turnusgemäß hatten wir in letzter Zeit gegen Ekel erregenden Abflussgeruch anzukämpfen und ich war ungeheuerlich empört. Abflussgerüche sind keine Ausnahmen.

Wenn das Abflussrohr durchlässig ist und momentan der Siphon stinkt, kann es vorkommen, dass es so gut wie nie genutzt wird oder das organische Rückstände im Siphon das Übel für den schlechten Geruch sind.

Unangenehmer Abflussgeruch verhindern​

Ein alternativer Grund für ein Übel riechenden Abflussgeruch

Übelriechender Abflussgeruch

kann das Austrocknen wenig benutzter Abflussrohre sein, die durch miserable Entlüftung zu muffeln beginnen. Der Gestank ist auf Zersetzung von Feststoffen- und Fäulnisprozesse zurückführen.

Die durch biologische Rückstände oder Verstopfungen in den Abflussrohren von Toiletten, Duschen, Waschbecken oder im Siphon sich entwickeln.

Abflussgestank beheben, als erste Hilfe bietet sich an, wenn Ihr Abfluss in der Badewanne oder Duschekabine übel riecht, man beansprucht nicht unbedingt einen kostspieligen Rohrreiniger um das Geruchsproblem zu lösen.

Natronpulver und Essig sind erprobte und parallel erschwingliche Hausmittel, die rasch und einfach helfen, wenn der Abfluss in der Badewanne oder Dusche stinkige Luft verbreitet. Als vornehmlich aufsässiger Geruch haben sich Fett, Haare, Seifenreste oder andere biologische Abfälle ausgemacht.

Abweichend zum Geruchsreiniger aus dem Baumarkt, kann man aber auch zu den alltäglichen Hausmitteln wie Spülmittel verdünnt mit heißen Wasser nutzen. Andernfalls bitte einmal hier klicken. Solche neutralisieren obendrein den ekeligen Gestank um den Abfluss abermals durchgängig zu machen.

Im Bad ist stinkige Luft nach Wetterumschwung. Angenommen es riecht in einer Küche nach Abwasser, es kommen üble Gerüche nach oben. Geht man einmal davon aus, dass alle Abflussrohre und Rohrverbindungen undurchlässig sind. Vermutlich kommt der Geruch aus der Kanalisation der Stadt nach oben.

Sollte es trotzdem zu einer Neutralisation der Kanalisation zu abscheulichen Geruch kommen, ist das Problem am Hausanschluss oder im Haus suchen.

Das Problem ist dann geringstenfalls eingegrenzt. Bist du auch sicher dass alle Siphons mit Wasser durchspült sind oder ist irgendwo noch ein ausgetrockneter Siphon übersehen worden?

Eine Aussicht auf Besserung ist ein Geruchsentferner (WÜRTH Geruchsentferner Deodoriser 500ml) als Link einfügen in jeden Abfluss schütten danach ist vorerst der Geruch verflacht.

Mit einem Geruchsentferner werden Urin und andere organische Stoffe von durchaus harmlosen, unschädlichen Krankheitserregern auch in Schlitzen und Spalten geruchfrei beseitigt.

So wird ein sehr besserer Hygienestand erreicht und die Ursache für Keimlinge entfernt.

Letzte Aktualisierung am 6.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API